zurück

Neue Direktoren der Musikbiennale

Verantwortlich für die Musikprogramme der Biennale Venedig sind 2003 Uri Caine und 2004 Giorgio Battistelli. Für das Jahr 2005, in dem das abgebrannte Teatro Fenice wieder eröffnet werden soll, gibt es noch keine definitive Ernennung. Vorgesehen sind jedoch gemeinsame Musik/Tanz-Projekte in Zusammenarbeit mit Michail Barishnikov, dem Tanzdirektor für 2004. Zu den Programmverantwortlichen im Sektor Theater gehört u.a. Peter Sellars (2003).

Die Pläne signalisieren eine Akzentverschiebung hin zu einer Ästhetik der Mischformen und Querverbindungen. Wenn bei dieser aktuellen Orientierung auch die Traditionen der klassischen Avantgarde nicht unter den Tisch fallen, kann sich ein perspektivenreicher Programm-Mix ergeben. Das im letzten Jahrzehnt etwas farblos gewordene Festival erlangt dann vielleicht wieder die internationale Ausstrahlung, die es in den achtziger Jahren, den Glanzzeiten der Ära von Mario Messinis, einmal hatte.

Oktober/2002

zurück

Beckmesser Home